Auf der ganzen Welt ist Boxen ein äußerst beliebter Kampfsport. Heutzutage wird diese Sportart in sehr vielen Ländern praktiziert. Den Boxsport als solchen gibt es seit dem 18.e Jahrhundert; die Boxringe, wie wir sie heutzutage kennen, sind erst viel später in den Sport eingeflossen. Da das Boxen heutzutage ausschließlich in Boxringen praktiziert wird, sind diese ein wesentlicher Bestandteil dieser Disziplin. Wenn Sie ein Fan des Boxsports sind, sind Sie sicher daran interessiert, etwas mehr über die Boxringe zu erfahren. Diese Artikel bietet Ihnen hierzu die ideale Möglichkeit.

Ursprung der Bezeichnung „Ring“

Beim Boxsport bezeichnet der „Ring“ den Bereich, in dem die beiden Boxer kämpfen. Der Name hat seinen Ursprung in der Art und Weise, wie die ersten Boxfans die Kämpfe verfolgten; damals gab es noch keine besonderen Rahmenbedingungen und Strukturen wie heute, um die Kämpfe auszurichten. Um den Anmut und den Reiz dieses Sports zu würdigen, wurden die Boxer von ihren Fans umringt, die in der Mitte kämpften. Aus dieser menschlichen Abgrenzung in Form eines Kampfraumkreises ist im Laufe der Zeit der Begriff „Ring“ entstanden. Nach und nach wurden Rahmenbedingungen und Strukturen geschaffen, die einen Schauplatz für Boxkämpfe darstellen sollten. Obwohl diese Strukturen, wie wir sie heute kennen, quadratisch angeordnet sind, wurde der ursprüngliche Name „Boxring“ beibehalten.

Heutzutage besitzen die Boxringe gut erforschte Konstruktionen, die internationalen Standards entsprechen und genauestens konstruiert sind. Ein schlecht konstruierter Boxring könnte sich negativ auf den Erfolg des Kämpfers auswirken. Ein nachgebender Boden kann das Gewicht des Kämpfers möglicherweise nicht abfedern und zu schwache Seile könnten reißen, wenn der Kämpfer dagegen stürzt. Solche Mängel könnten den Kampf oder die Kämpfer gefährden.

Zweckmäßigkeit von Boxringen

In erster Linie dient der Boxring natürlich der Abgrenzung des Kampfraumes der beiden Boxer. Sie haben unterschiedliche Abmessungen, müssen jedoch über Mindestabmessungen verfügen, damit die Boxer sich während des Kampfes nicht eingeschränkt fühlen. Die Boxringe sorgen außerdem dafür, dem Publikum einen besseren Überblick über die Kämpfe zu vermitteln. Das Aufstellen von Lichtern, Stühlen und anderen Notwendigkeiten muss unter Berücksichtigung der Eigenschaften des Boxrings geschehen.

Diese Struktur ist ausschlaggebend für die erfolgreiche Organisation eines Kampfes. Aus diesem Grund ist es wenig überraschend, dass die Zahl der Boxringbauer weltweit einen hohen Stand hat. Kampforganisatoren und namhafte Trainingshallen legen sehr viel Wert auf angemessene Boxringe, die das Image ihrer Geschäfte positiv widerspiegeln. Die namhaftesten Hersteller verfügen bereits über einen guten Ruf und gewährleisten die Ausstattung mehrerer Räume im Ring.

Nun haben Sie vielleicht schon etwas mehr über Boxringe gelernt. Als Boxfan können Sie stolz darauf sein, über die Geschichte und die Zweckmäßigkeit von Boxringen Bescheid zu wissen, auf denen die atemberaubenden Kämpfe dieses hervorragenden Sports stattfinden.